bartwuchs beschleunigen mit Minoxidil

Bartwuchs beschleunigen mit Minoxidil

Ein voller Bart gilt seit ewigen Zeiten als sichtbares Symbol der Männlichkeit. Gerade in der heutigen Welt ist er außerdem zu einem Trend geworden, auf den stilsichere Herren nur ungerne verzichten wollen. Darum ist ein starker Bartwuchs für viele Männer von großer Bedeutung. Ist jener jedoch nur schwach oder ungleichmäßig vorhanden, nagt dies am Selbstwertgefühl und belastet die Betroffenen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dem aktiv Problem entgegenzuwirken, denn es gibt Mittel, die den Bartwuchs beschleunigen, so wie Minoxidil.

Was ist Minoxidil?

Minoxidil ist ein Arzneistoff, dessen Wirksamkeit in den 70er Jahren entdeckt wurde. Dabei galt er ursprünglich nur als hilfreiches Mittel gegen Bluthochdruck.
Mit der Zeit stellte sich jedoch heraus, dass jenes Antihypertonikum noch weitere positive Eigenschaften vorweisen kann, denn es besitzt die Fähigkeit, das Haarwachstum zu fördern. Dies liegt daran, dass Minoxidil die Versorgung des Haarfolikels mit wertvollen Nährstoffen und Blut unterstützt. Auf diese Weise kann sich das Haar verlängern sowie verdicken, um langfristig wieder stärker zu wachsen. Nachdem sich dieser vorteilhafte Nebeneffekt herauskristallisiert hatte, wurde Minoxidil 1988 als effektives Präparat gegen erblich bedingten Haarausfall anerkannt.
Heutzutage ist Minoxidil daher ein beliebtes Mittel gegen den Haarverlust, welches in circa 70% aller Fälle für dessen Ende sorgt und sogar 30% der Betroffenen zu neuem Haarwuchs verholfen hat.
Sein ursprüngliches Einsatzgebiet als Blutdrucksenker ist hierbei immer mehr in den Hintergrund gerückt. Darum ist Minoxidil mittlerweile fast ausschließlich als fester Bestandteil vieler apothekenpflichtiger Arzneimittel gegen Haarverlust beziehungsweise für schnelleren Bartwuchs bekannt. Grundsätzlich gibt es dabei bisher nur erprobte Studien für die Anwendung auf der Kopfhaut. Allerdings nutzt eine Vielzahl der Männer Minoxidil auch als Präparat für das Gesicht, um somit den Bartwuchs zu beschleunigen.

 

Minoxidil im Gesicht anwenden – wie wirkt es und was sollte beachtet werden?

Herren, die sich nicht nur volleres Haupt-, sondern auch mehr Gesichtshaar wünschen, können mit Minoxidil ihren Bartwuchs fördern. Zwar wurde der Einfluss jenes Mittels diesbezüglich noch nicht eingehend erforscht, allerdings zeigen Erfahrungsberichte von Männern, die Minoxidil getestet haben, dass es durchaus den Bartwuchs anregen kann.
Wer es demnach über einen längeren Zeitraum anwendet, darf sich über einen deutlich stärkeren, gleichmäßigeren Bartwuchs freuen.
Wichtig ist hierbei, dass Minoxidil wirklich langfristig bis dauerhaft genutzt wird, weil das Mittel nur so seine volle Wirksamkeit entfaltet und es zu keinem Rückfall bei einer plötzlichen Absetzung kommt.
Die Darreichungsform ist in diesem Fall flüssig, denn wer seinen Bartwuchs beschleunigen will, sollte es direkt auf die Haut geben.
Wie jedes andere Arzneimittel besitzt auch dieses Präparat dabei gewisse Nebenwirkungen. Jene äußern sich aber bei einer lokalen Anwendung weniger deutlich. Insbesondere während der Anfangsphase könnten aber leichte Hautunreinheiten oder Hautreizungen auftreten, die sich jedoch nach einer Weile wieder legen sollten.
Da sich schon viele Betroffene positiv über die Auswirkung von Minoxidil geäußert haben, ist auch die Forschung bestrebt, an seiner Wirksamkeit sowie einem Wegfall des Gewöhnungseffekts, durch den die Haut irgendwann nicht mehr auf das Präparat reagiert, zu arbeiten.
So ist Minoxidil ein hilfreiches Mittel, das den Bartwuchs beschleunigen kann, um Männern zu mehr Gesichtshaar zu verhelfen und ihrer Männlichkeit Ausdruck zu verleihen.

Einsatz von Minoxidil

Unsere Empfehlung - Regaine Männer Schaum für schnellen Bartwuchs

Regaine Männer Schaum

für mehr Bartwuchs

regaine männer schaum

5 (100%) 5 votes

4 Comments

  1. Pingback: Hilft Bartwuchsmittel Bio-Serum wirklich den Bartwuchs zu fördern?

  2. Pingback: Kein Bartwuchs mit 20 ist das normal?

  3. Pingback: 11 Fakten zum Bartwuchs

Leave a Reply