Was macht einen Mann zum Mann? Richtige Männer brauchen ihn definitiv – den Gesichtsbart. Gesichtsbehaarung gilt als maskulin und steht für absolute Manneskraft. Der Bart gibt dem Mann seine Männlichkeit – es ist somit an der Zeit ihm etwas zurückzugeben und ihn im vollen Glanze erstrahlen zu lassen. Ein struppiger und ungepflegter Bart zieht höchstens angewiderte Blicke auf sich. Egal ob Drei-Tages-Bart, Schnauzer, Vollbart, Backen- oder Ziegenbart, mit der richtigen Behandlung zeigt sich jede Bartfrisur von ihrer besten Seite. Umso länger der Bart ist, umso aufwendiger ist die Bartpflege.

Die Tipps und Tricks in den nachfolgenden Punkten zeigen kurz und anschaulich, wie die Gesichtsfrisur richtig gut gepflegt werden kann. Mit den passenden Tools und Bartpflegeprodukten wird die Bartpflege vereinfacht. Der Bad Beard Day ist somit Schnee von gestern!

Die kleine Bartschule – mit 5 Schritten zum perfekt gepflegten Bart

Das erste Gebot für die perfekte Bartpflege – Stutzen und Trimmen

bartschere

Niemanden wurde der perfekte Bart in die Wiege gelegt. Für einen gleichmäßigen Bartwuchs sollte der Bart regelmäßig gestutzt und getrimmt werden, da er ansonsten ausgefranst aussieht und einzelne Haare auch absterben könnten. Der Look „Rübezahl“ ist alles andere als sexy, daher ran an die Schere!

Mit der richtigen Bartschere oder Barttrimmer ist dies ein Kinderspiel. Auch die Koteletten, die in den Bart übergehen, sollten hierbei nicht vernachlässigt werden. Regelmäßiges Nachbessern ist auch hier Pflicht!

Das zweite Gebot für das perfekte Bart Styling – Waschen des Bartes

bartschampoo

Alle Bartformen, vom Schnurrbart bis zum Vollbart benötigen eines – die richtige Pflege. Echte Männer pflegen das widerspenstige und oft störrische Barthaar täglich. Der erste Schritt ist es, den Bart sauber zu halten. Essensreste und Schmutz lassen den Bart schnell ungepflegt erscheinen. Nicht einmal Brad Pitt sieht mit dem halben Mittagessen im Gesicht noch gut aus.

Einige Bartpflegeprodukte erleichtern die Hege des Bartes. Das richtige Waschen mit einem Bartshampoo pflegt den Bart und beugt Hautirritationen vor. Ein weiteres Bartpflegemittel ist der Bartbalsam. Etwas davon nach der Shampoo-Wäsche in den Bart massieren und anschließend gründlich ausspülen und voilà – der Bart ist geschmeidig und glänzend. Der Bartwuchs sollte besonders bei trockener Haut anschließend nicht geföhnt, sondern trocken getupft werden – auch sollte das Haar nicht trocken gerubbelt werden, da die Haarstruktur darunter leidet.

Das dritte Gebot für das perfekte Bart Styling – Kämmen

bartkamm
bartbürste

Der Bartträger sollte seine Gesichtsfrisur täglich durchkämmen, den Anfang macht er mit dem Bartkamm, das Haar wird damit in Form gebracht. Das Kämmen verhindert auch Löcher im Bart.

Der zweite Schritt ist die Bartbürste, sie verleiht dem Bart Glanz und Geschmeidigkeit, besonders empfehlenswert ist die Bartbürste bei einem Vollbart, da dieser schnell stumpf, zerzaust und ungepflegt aussehen kann. Die regelmäßige Reinigung der Bürste sollte nicht vergessen werden, da sich Schmutz und Bakterien darin festsetzen können. Die Bürste kann zuerst mit Hilfe des Kamms von den Haaren befreit werden und wird anschließend unter fließendem Wasser mit einem Klecks Shampoo gewaschen.

Das vierte Gebot für das perfekte Bart Styling – Ölen

bartöl

Es juckt, es schuppt, es spannt? Durch die Behaarung bekommt die Haut nicht genügend UV-Licht, trocknet aus und wird schuppig. Eine gesunde Haut ist jedoch die Grundlage für einen gesunden, glänzenden Bart.

Was tun?

Ein paar Tropfen Bartöl in die beiden Handflächen oder auf die Fingerspitzen geben und leicht in den Bart und die drunterliegende Haut einmassieren. Die Männermähne kann mit Hilfe des Öls einfacher gebändigt werden, die Haut entspannt sich und wird gepflegt. Das Öl kann bis zu zweimal täglich einmassiert werden, der Bart sollte jedoch vor der Behandlung sauber und nicht nass sein, da das Öl ansonsten nicht in die Haut eindringen kann. Das Bartpflegemittel für die Bartpflege hinterlässt einen dezenten Duft, der Bart ist nicht mehr stachelig, sondern samtweich und geschmeidig. Das Bartöl pflegt somit das Haar und die Haut.

Die Ehefrau oder Freundin wird begeistert sein!

Das fünfte Gebot für das perfekte Bart Styling – Stylen

bartwachs

Zwirbeln und Formen? Ohne jegliche Bartpflegeprodukte ist diese Mission zum Scheitern verurteilt. Stolze Besitzer eines Oberlippenbarts sollten auf die Anwendung von Bartwachs keinesfalls verzichten.

Die Barthaare hängen ansonsten in den Mund und stören nicht nur beim Sprechen oder Essen. Im letzten Schritt der Bartpflege wird daher der Frisur mit Hilfe von Bartwachs noch der letzte Schliff verpasst. Das Wachs auf die Fingerspitzen geben, etwas anwärmen damit es geschmeidiger wird und den Bart damit in Form bringen. Mit dem Wachs kann der Bart auch in alle Richtungen gezwirbelt werden. Das Bartwachs bringt den Bart in die Form die Mann möchte und verleiht dem gestylten Bart stundenlangen Halt.

burton bartpflege-set

Durch die Pflege des Bartes verlängert sich zwar der Aufenthalt im Badezimmer, das Ergebnis kann sich aber definitiv sehen lassen. Für Anfänger empfiehlt sich die Anschaffung eines Bartpflege-Sets, dieses beinhaltet alles, was man auf den Weg zum perfekten Bart benötigt. Somit sieht dein Bart so aus, wie es sich für den Bart eines echten Kerls gehört – gepflegt und glänzend.